Verbindungsabbrüche bei Lenovo Thinkpad Yoga und OneLink Pro Dock

Mein Thinkpad Yoga hat im Zusammenspiel mit dem OneLink Pro Dock das Problem, dass der in der Dockingstation verbaute USB3-Hub öfters neu gestartet wird und somit etwa neben angeschlossenen USB-Sticks auch die am Dock vorhandene, per USB-zu-Ethernetadapter realisierte LAN-Schnittstelle die Verbindung verliert. Getestet hatte ich bereits zwei verschiedene Dockingstationen, um einen Hardwaredefekt auszuschließen. Außerdem hat… Weiterlesen Verbindungsabbrüche bei Lenovo Thinkpad Yoga und OneLink Pro Dock

udev und eSATA

Damit Kubuntu meinen eSATA-Anschluss (der an einen internen SATA-Anschluss angeschlossen ist) auch als externe Variante erkennt, muss er mit udev als solches deklariert werden. Vor dem Anschließen der externen Festplatte den Befehl ausführen: udevadm monitor –environment Nach dem Anschließen werden dann sämtliche Informationen zum angeschlossenen Gerät angezeigt. Wichtig ist hierbei die Zeile, die mit „DEVPATH=“… Weiterlesen udev und eSATA

iPod Symlink mit UDEV

Damit der iPod einen festen Punkt im /dev-Zweig bekommt, d.h. die Partitionen sind dann unter /dev/ipod1 und /dev/ipod2 zu finden. Dazu die Datei /etc/udev/rules.d/60-ipod.rules mit dem Inhalt (wieder alles in einer Zeile) BUS==“usb“, SYSFS{manufacturer}==“Apple*“, SYSFS{product}==“iPod*“, SYMLINK+=“ipod%n“, GROUP=“plugdev“ erstellen.

Externe Festplatte mit UDEV

Wenn man dafür sorgen will, dass die externe Festplatte nicht ständig in wechselnden Verzeichnissen erscheint, wie einmal unter /dev/sda, dann /dev/sdb usw., kann man udev verwenden, um immer den gleichen Pfad zu bekommen.Siehe hierzu auch den passenden Eintrag im gentoo-wiki.com. Hierzu legt man beispielsweise die Datei /etc/udev/rules.d/10-extern.rules mit folgendem Inhalt an (alles in einer Zeile):… Weiterlesen Externe Festplatte mit UDEV