Virtualbox ab 2.1.0 mit Netzwerkkarte im Hostinterface-Modus

Um unter Gentoo als VirtualBox Host-System die Netzwerkkarte im Host-Modus zu betreiben, muss man einfach nur das Modul vboxnetflt laden mittels

modprobe vboxnetflt

Damit dies automatisch bei jedem Neustart passiert, ist Folgendes in die Datei /etc/conf.d/modules einzufügen:

modules_2_6=“${modules_2_6} vboxnetflt“ module_vboxnetflt_args_2_6=““

Anschließend ändert man die Virtuelle Maschine in Virtualbox so ab, dass sie die Netzwerkkarte des Host-PCs nutzt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.